Jungendlandesklasse Süd 2021/22

In der Jugendlandesklasse Süd sind wir in dieser Saison mit zwei 4er Teams
(Plesse 1 & Plesse 2) vertreten und gehören altersmäßig weiterhin zu den jüngsten.
In der folgende Tabelle unsere Spieltermine:

DatumSpielrunde
10 & 13 Uhr
Heim- /AuswärtsspielMannschaften
07.11.20211 & 2Bovenden ZFGHildesheimer SV 2
Hildesheimer SV 3
05.12.20213 & 4Bad SalzdetfurthBad Salzdetfurth
SG Hameln-Rinteln
23.01.20225 Bovenden ZFG Plesse 1Plesse 2
13.02.20226 & 7 Bovenden ZFG SG Goslar-Harzburg 1
SG Goslar-Harzburg 2
Statisiken

Bericht zum Spieltag am 07.11.2021 (Runde 1 & 2)
Die ersten zwei Runden der Jungendlandesklasse Süd mit ingesamt acht Mannschaften sind gespielt. Wir waren Gastgeber und gegrüßten gerne die zwei Mannschaften des Hildesheimer SV um Ana H.
Hatten wir in der Saison 2019/20 nur ein Team am Start, wagen wir es diesmal mit zwei Teams.

Wir gingen mit dem Spruch, jede nicht verlorene Partie ist ein Gewinn in die Begegnungen. Dies bekamen wir an diesem Tag doch schmerzlich zu spüren, wenn dem nicht so ist. Zweimal verloren wir mit 1.5 – 2.5, wobei in der Begegnung Plesse 1 – HiSV 3 mindestens ein Mannschaftpunkt gerecht gewesen wäre, aber es sollte nicht sein. So blieb es bei Einzelerfolge für die Plessekids. Erfolgreich abschließen konnten heute Jonas & Ilyes  ihre Partien. Die Remispartien gingen an Tim C. gegen ein aktuell >500 DWZpunkte höheren Spielpartner, sowie an Lea. Bei einer Gesamtspieltzeit von drei Stunden, spielten von uns heute die  längsten Partien:
Runde 1 Iyed (Brett 1 / Plesse 2) der sich in die Partie zurück spielte und es war lange offen wie die Parie ausgehen wird.
Runde 2  Tim C.  (Brett 1 / Plesse 1) der für eine Figur zahlreiche Bauern als Ausgleich bekam –  die „Wasserstandsmeldung“ wechseltete im Minutentakt …
Beide Begegnungen dauerten an die 2.5 Stunden und es sollte für uns an den Spitzenbrettern nicht reichen.
Alle Partien verliefen ruhig, einmal stand fast ein umgedrehter Turm – als Zeichen für eine Dame auf dem Brett, aber ACHTUNG ein umgedrehter Turm bleibt ein Turm!
Sehr erfreulich aus unserer Sicht war, dass alle zehn gemeldeten Spieler vor Ort waren und neun auch einen Einsatz hatten. Es waren weiter dabei Emil, Nora, Tilman, Matteo und unser „Spitzenspieler“ Moritz, als zusätzlicher Betreuer.

die "Plessekids"
die Plessekids, die allesamt auch Mitglieder des Bovender SV sind
während der ersten Runde am Vormittag

Ein Bericht der Hilsheimer gibt es hier